Zweckverband

Sozialstation Mittlere Wetterau

Hainweg 4-6, 61203 Reichelsheim
Telefon: (06035) 8209100
E-Mail: info@sozialstation-wetterau.net

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Mit dem Qualitätsmanagement richten wir uns an:

  • unsere Pflegekunden und deren Angehörige
  • die Krankenkassen und den Medizinischen Dienst der Krankenkassen
  • unsere Mitarbeiter

Ziel des Qualitätsmanagements

… ist es Ihnen zu zeigen, dass wir uns in unserer Arbeit an den Wünschen und Forderungen unserer Kunden orientieren und eingehen Qualität ist was der Kunde Wünscht. Qualität bedeutet für uns, die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden beständig und optimal zu erfüllen. Dazu haben wir als ambulanter Pflegedienst Pflegestandards eingeführt.

Das sind Grundregeln, die von allen Mitarbeitern in der Pflege beachtet werden. Jeder Pflege geht eine Planung voraus, die grundsätzlich das Ziel hat, die Selbständigkeit unserer Pflegekunden so lange wie möglich zu erhalten. Die Mitarbeiter überprüfen ihre Arbeit beim Pflegekunden regelmäßig. Dazu dient auch eine übersichtliche Pflegedokumentation, in der alle wichtigen Informationen festgehalten werden.

Zuverlässigkeit

Für uns steht die Zuverlässigkeit unserer Dienstleistungen im Vordergrund. Dazu gehört auch, dass der Kreis der Mitarbeiter, der einen Pflegekunden betreut, klein gehalten wird. Dienst- und Einsatzplanung werden in unserem Hause von kompetenten Mitarbeitern durchgeführt. Durch unsere EDV können wir dabei schnell und unkompliziert auch auf unvorhergesehene Vorfälle beim Kunden reagieren.

Unsere Beratungen leisten Mitarbeiter, die den aktuellen Stand der medizinischen/pflegerischen Versorgung ebenso kennen wie die aktuelle Entwicklung der Pflegeversicherung und anderer finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten.

Zufriedene Mitarbeiter

Wir nehmen unsere Mitarbeiter ernst. Wir wissen, dass ein unzufriedener Mitarbeiter nicht zur Zufriedenheit unserer Kunden arbeiten kann. Durch regelmäßige Schulungen über aktuelle Entwicklungen im sozialen, medizinischen und pflegerischen Bereich sind unsere Mitarbeiter in der Lage, jeden Pflegekunden angemessen zu pflegen.

Qualitätsmanagement bedeutet auch Wirtschaftlichkeit

Der wirtschaftliche Einsatz von Personal und Sachmitteln ist die Grundlage für den Erfolg. Der wirtschaftliche Erfolg garantiert, dass wir auch langfristig die Leistungen für unsere Kunden erbringen können.

Streben nach Verbesserung

Wir setzen uns offen mit möglichen Fehlerquellen und tatsächlichen Fehlern auseinander. Entdeckte Fehler und Schwachstellen sind für uns eine wichtige Herausforderung zur Verbesserung unserer Arbeitsabläufe und Ergebnisse. Informationen über Fehler und die Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern werden darum sorgfältig von uns ausgewertet.

Qualitätsmanagement

Das Streben nach Qualität unserer Arbeit erfolgt in Übereinstimmung mit Gesetzen, Regelwerken und ausgewählten Qualitäts- und Pflegestandards. Auch Kooperationspartner sind zur Einhaltung von vereinbarter Qualität verpflichtet. Um auch in Zukunft zu gewährleisten, dass die Qualität in allen Stellen unseres Unternehmens gesichert und verbessert wird, sind wir dabei in unserer Einrichtung ein Qualitätsmanagementsystem einzuführen.

Qualitätsmanagement heißt für uns, dass wir alle Abläufe rund um die Pflege strukturiert durchführen. Das Prinzip ist dabei ein „Kreislauf der Verbesserung“. Zu unserer Vorgehensweise gehört auch, dass alle wichtigen Schritte in unseren Arbeitsabläufen dokumentiert werden. Das bedeutet: Neben der Pflegedokumentation nutzen wir Checklisten und Formulare, die unsere Arbeit für alle Beteiligten nachvollziehbar machen. Nachvollziehbarkeit und Überprüfbarkeit als Grundlage für stete Verbesserung stellen wir damit sicher.

Wir haben uns dafür entschieden, ein Qualitätsmanagementsystem einzuführen und zu praktizieren, das sich an der international anerkannten Norm DIN EN ISO 9001 orientiert. Denn wir verstehen uns als Einrichtung, die auf sich wandelnde Kundenwünsche und veränderte Anforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik rasch und flexibel reagiert: indem neue Dienstleistungen mit Hilfe von qualitätssichernden Verfahren entwickelt und eingeführt werden.

Die Anwendung der Norm ISO 9001 stellt außerdem sicher, dass die vertraglich vereinbarten sowie gesetzlich festgelegten Forderungen, insbesondere des Sozialversicherungsgesetzes V und XI erfüllt werden.

Arbeitsabläufe

Grundgedanke von Qualitätsmanagement ist, dass ein Unternehmen die Qualität seiner Dienstleistungsangebote nur sichern und verbessern kann, wenn auch im „spontanen“ Tagesgeschäft gewisse „Spielregeln“ bestehen.

Wir haben ab dem Jahr 2008 für alle Arbeitsabläufe in unserer Einrichtung solche Regeln entwickelt und als „Verfahrensanweisungen“ festgeschrieben. Nach und nach wurden sie allen Mitarbeitern, die sie betreffen, vorgestellt. Die Verfahrensanweisungen gelten als verbindliche Anweisungen, nach denen die Mitarbeiter arbeiten.